TTC Rot-Weiß Freiburg
Wir lieben Tanzen.

Spass am Tanzen!

Dafür steht in der Regio seit fast 50 Jahren der 1961 gegründete TTC Rot-Weiß Freiburg. Der Verein fördert gleichermaßen Paare, die nur zum Vergnügen tanzen wollen und Paare, die bei Tanzturnieren erfolgreich sein wollen. Der Verein ist seit seinen Anfängen Mitglied im DTV (Deutschen Tanzsportverband) und im TBW (Tanzsportverband Baden-Württemberg). Der Unterricht in den Turnier- und Breitensportgruppen erfolgt durch qualifizierte Trainer. Regelmäßige Übungspartys mit Schnupperworkshops und festliche Clubveranstaltungen wie der Tanz in den Mai oder die Weihnachtsfeier bieten allen Tanzinteressierten Gelegenheit zum Tanzen und zur Pflege gesellschaftlichen Lebens.

Erfolg beim Tanzen!

Auch dafür steht der TTC Rot-Weiß Freiburg, aus dem viele gute und bedeutende Tänzer hervorgegangen sind, die als Vorbilder und Trainer viele nachfolgende Tänzergenerationen gebildet haben. Dazu gehören Eugen Fritz/Ute Streicher ebenso wie Hans-Reinhard Galke / Bianca Schreiber, Holger Nitsche mit verschiedenen Partnerinnen und auch Manuela Faller und Jürgen Neudeck.

Moderner Club!

Heute zählt der Verein rund 400 Mitglieder, darunter einige international erfolgreiche hochklassige Turnierpaare. Gleichermaßen gefördert wird der Breitensport durch Breitensportwettbewerbe und DTSA - Abnahmen im Clubheim.

Durch die Einführung von Bewegungslehre im Breitensport und Turnierbereich als zusätzliche Förderung und durch den Aufbau eines besseren Tanzlernsystems für Mitglieder über Einheitsfolgen mit individuellen Ergänzungen wird die tänzerische Qualität verbessert.

In den vergangenen Jahren hat der derzeitige Vorstand eine aktuelle Mitgliederdatenbank und ein finanzielles Controlling aufgebaut. Es wurden Arbeitsgruppen und Projekte geschaffen, neue Strukturen wie z.B. Trainerbesprechungen, die Wahl von Gruppensprechern und Gruppensprechersitzungen eingeführt, um eine schnelle Kommunikation zwischen Vorstand und Mitgliedern aufzubauen.

Das Clubheim wurde ein weiteres Mal renoviert und erhielt einen neuen Schwingboden in den beiden Tanzsälen sowie eine neue Küche und einen neuen Büroraum. Der Club hat eine moderne Geschäftsstelle und betreibt permanente Mitgliederwerbung. Dazu gehört auch der Aufbau von Breitensportgruppen im Umland wie Bad Krozingen, Endingen und Waldkirch. Der Verein pflegt Kontakte sowohl zur Stadt Freiburg als auch zum Verband.

Geschichte im Überblick

1961


10.08. Gründung
01.10. Mitglied im DTV (Deutscher Tanzsportverband)
18.11. Erstes vom TTC Rot-Weiß organisiertes Turnier

1962


25.03. Gründungsmitglied beim TBW (Tanzsportverband Baden-Württemberg)
19.07. Dipl.-Ing. Hans Böttger übernimmt das Amt des Präsidenten und leitet den Verein 10 Jahre lang

1963


Beginn der langjährigen Tradition der Silvesterturniere und -bälle, in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung Hinterzarten, im dortigen Kurhaus.

1964


Oberbürgermeister Eugen Keidel wird Ehrenvorsitzender des TTC Rot-Weiß Freiburg

1965


Der DTV wird in den DSB (Deutschen Sportbund) aufgenommen. Das hat zur Folge, dass alle seine Mitglieder und mit ihnen auch der TTC Rot-Weiß, das Amt des Jugendwartes neu in ihre Satzung aufnehmen müssen.

1968


Aufnahme in den BSB (Badischen Sportbund)
Geburtsjahr einer weiteren Traditionsveranstaltung, des Rot-Weiß Balls.

1972


Der Rot-Weiß-Ball findet erstmals im Kongresssaal des Novotels statt, wo er dann lange Jahre beheimatet sein sollte. Bei dieser Gelegenheit wird zum ersten Mal ein Turnier um den "Grossen Preis von Baden" veranstaltet - auch dies wird eine langjährige, liebevoll gepflegte Tradition.
Präsidentenwechsel von Hans Böttger zu Prof. Dr. Reiner Keller, der als neuer Vorstand den Verein 18 Jahre leiten und begleiten sollte.
Premiere des DTSA (Deutsche Tanzsportabzeichen), eine Leistungsprüfung für Breitensportpaare

1978


08.10. Einzug in das eigene Clubheim bei der Firma Gockl in der Böcklerstraße, wo der Verein bis heute sein Zuhause hat.
Mit viel Eigenarbeit und finanziellem Aufwand gelang es den damaligen Mitgliedern, eine 400 m² große Fabrikhalle in ein Clubheim zu verwandeln. Die nun erstmals gebotenen täglichen Trainingsmöglichkeiten waren die Grundlage für die zahlreichen seitherigen sportlichen Erfolge im Turnier- und Breitensport.

1979


Der TTC Rot-Weiß Freiburg zählt erstmals über 300 Mitglieder

1981


Zum 20-jährigen Jubiläum veranstaltet der TTC Rot-Weiß Freiburg ein Lateinturnier mit Beteiligung der damaligen Weltspitze

1985


Durch die Inbetriebnahme der neuen Stadtbahnlinie 1 nach Landwasser, deren Endhaltestelle sich direkt gegenüber des TTC - Clubheims befindet, wird der Verein auch für zahlreiche Jugendliche und Tänzer ohne Auto gut erreichbar

1990


Präsidentenwechsel von Prof. Dr. Reiner Keller zu Dipl. Phys. Konrad Beck, der dieses Amt bis 1998 innehaben sollte.
Es folgten ruhige Jahre: Die Traditionsturniere "Großer Preis von Baden" und "Breisgau-Pokal" sowie der Silvesterball in Hinterzarten wurden regelmäßig durchgeführt und die Mitgliederentwicklung und das Vereinsleben konnte nun von den immensen Vor- und Aufbauarbeiten profitieren.

1997/98


Komplette Renovierung des Clubheims
Aufbau einer clubeigenen JMD - Abteilung (Jazz und Modern Dance): Die Formation "Release" schafft mit ihrer Trainerin Christina Schnock in Rekordzeit den Sprung in die erste Bundesliga und erringt dort den 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

1998


Präsidentenwechsel von Dipl.Phys. Konrad Beck zu Manuela Faller

2000


Präsidentenwechsel von Manuela Faller zu Thomas Schmitz

2001


Kommissarischer Präsidentenwechsel von Thomas Schmitz zu Frau Yvette Grawitter

2002


Präsidentenwechsel Frau Grawitter zu Dipl.Ing. Jürgen Steiert mit komplett neuer Mannschaft im Vorstand

2003


21.11. Sportturniere in Freiburg-Hochdorf

2005


12./13.11.: Endveranstaltung der Baden-Württemberg- Sen-Trophy in der Steinriedhalle Waltershofen

2008


Renovierung des Clubheims, Erneuerung von Küche und Büroraum, neuer Schwingboden in beiden Tanzsälen
26.10. Jugend- & Hauptklassenturnier Latein im Clubheim
16.11. Breiten-Sportwettbewerb mit 29 Paaren / 6 Mannschaften im Clubheim

2009


15.11. Breitensport-Pokalturnier mit 23 Paare / 6 Mannschaften

2010


20.02. Austragung der Landesmeisterschaft der Senioren I D-A Standard und der Senioren D-S Latein im Maria-Hilf-Saal in Freiburg

2011


15./16.10.: Feier des 50jährigen Jubiläums mit einem Jubiläumsball und Tag der offenen Türe

2016


Präsidentenwechsel Dipl.Ing. Jürgen Steiert zu Prof. Dr. Dr. Knut Möller mit komplett neuer Mannschaft im Vorstand
Beginn einer Trainingskooperation mit dem Regio Tanzclub Freiburg

2017


Januar/August 2017: Umsetzung neuer Trainingskonzepte im Turnier- und Breitensportbereich
13.05.2017: Beschluss der angepassten und modernisierten Satzung und Gebührenordnung durch die Mitgliedervollversammlung